• Einstellungen
Freitag, 14.04.2017

Dynamo mit langer Ausfallliste

Vor der Partie am Ostersonntag gegen Düsseldorf melden sich sieben Spieler krank, vier sind verletzt und einer gesperrt. Trotzdem sagt der Trainer: Wir stellen eine Mannschaft auf den Platz, die gewinnen will.

Von Sven Geisler

Andreas Lambertz wird sehr wahrscheinlich am Sonntag gegen Fortuna Düsseldorf fehlen - wie bis zu elf weitere Spieler.
Andreas Lambertz wird sehr wahrscheinlich am Sonntag gegen Fortuna Düsseldorf fehlen - wie bis zu elf weitere Spieler.

© Robert Michael

Eigentlich sollte Andreas Lambertz zur Pressekonferenz am Karfreitag kommen, was naheliegend ist. Schließlich wäre es für Dynamos Mittelfeldspieler das erste Spiel in Dresden gegen seinen Ex-Verein. Aber der 32-Jährige wird sehr wahrscheinlich am Sonntag, 13.30 Uhr, gegen Fortuna Düsseldorf fehlen – wie bis zu elf weitere Spieler. In der Mannschaft hat sich ein Magen-Darm-Infekt verbreitet. „Es gab wohl einen spendablen Wirt“, meint Uwe Neuhaus. Der Trainer hat deshalb Händeschütteln und Umarmen verboten – und sich zum ersten Mal extra einen Zettel geschrieben, um keinen zu vergessen. Und so liest er die lange Liste der vermutlichen Ausfälle vor: Patrick Wiegers, Hendrik Starostzik, Nils Teixeira, Erich Berko, Florian Ballas, Marcos Alvarez und Lambertz haben sich krankgemeldet. „Es kann sein, dass es der eine oder andere in zwei Tagen verdaut hat - im wahrsten Sinne des Wortes“, sagt Neuhaus. Definitiv fehlen werden Aias Aosman, der nach der fünften Gelben Karte gesperrt ist, sowie die verletzten Marco Hartmann und Pascal Testroet.

Während er Kapitän nach seiner Bauchmuskelzerrung noch nicht einmal schmerzfrei niesen kann, hat der Stürmer einen Rückschlag erlitten und sich im Abschlusstraining vor der Partie am Montag in Braunschweig erneut einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen. Es sei fraglich, ob er diese Saison überhaupt noch zum Einsatz kommen könnte, meint Neuhaus. Außerdem stehen Marc Wachs und Robin Fluss nicht zur Verfügung, die zwar bisher kein Zweitliga-Spiel bestritten haben, angesichts der Personalnot aber eine Alternative hätten sein können. Immerhin ist Akaki Gogia nach seiner langen Sprunggelenksverletzung wieder fit. Bei der Pressekonferenz sprang er schon mal für Lambertz in die Bresche und könnte den Routinier nach seinem Comeback in Braunschweig auch in der Startelf ersetzen.

„Wir werden trotzdem eine Mannschaft auf den Platz bringen, die dieses Spiel gewinnen will“, meint der Chefcoach, und er betont: „Das darf schon jetzt nicht als Entschuldigung herhalten. Es kommen fast 30 000 Zuschauer, und denen wollen wir etwas bieten.“ Der Heimbereich des DDV-Stadions ist erneut ausverkauft, aus Düsseldorf werden etwa 1 000 Fans erwartet. Davon, dass Neuhaus mit neun Siegen und drei Unentschieden in 16 Duellen gegen die Fortuna eine positive Bilanz hat, ist der 57-Jährige selber ein wenig überrascht. „Ich kann mich an viele heiße Schlachten erinnern“, sagt er. Und für Sonntag zähle diese Statistik sowieso nichts. „Wir erwarten einen Gegner, der noch das eine oder andere Pünktchen braucht, um nicht unten reinzurutschen.“ Derzeit steht Düsseldorf zwar auf Platz zehn, hat aber nur vier Zähler Luft zum Abstiegsrelegationsplatz.

Für Dynamo wird es ein besonderes Spiel, und das nicht nur, weil es für die Schwarz-Gelben das 100. Heimspiel in der zweiten Liga sein wird. Es steht – vier Tage nach dem 64. Vereinsgeburtstag – im Zeichen der Tradition. Die „Ultras Dynamo“ rufen dazu auf, ausschließlich Zaunfahnen mitzubringen, die vor 2000 gemalt worden sind. Das Stadionmagazin „Kreisel“ erscheint in doppelter Auflage und deutlich erweitertem Umfang; darin Interviews mit Dynamo-Legenden von Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner, Hans-Jürgen Kreische und der Tochter von Reinhard Häfner über ihren Vater.

In diesem Rahmen und trotz der Ausfallliste meint Neuhaus: „Es können noch schöne Ostern werden, wenn wir am Sonntag gewinnen.“

Dynamo spielt sehr voraussichtlich mit: Schwäbe – Fa. Müller, Modica, Ja. Müller, Heise – Konrad – Kreuzer, Hauptmann, Gogia, Stefaniak – Kutschke.

Bewerten Sie hier die Leistungen der Dynamo-Kicker in Braunschweig – und ab Sonntagnachmittag gegen Düsseldorf.

Bewerten Sie hier die Leistungen der Dynamo-Kicker im Spiel gegen Düsseldorf!

Desktopversion des Artikels