• Einstellungen
Montag, 07.08.2017

Dynamo lässt Hilßner ziehen

Drei Tage nach der Verpflichtung der Offensiv-Spieler Eero Markkanen und Haris Duljevic wechselt der 22-jährige Linksaußen an die Ostsee.

2

Hofft bei Hansa Rostock auf mehr Spielpraxis: Marcel Hilßner.
Hofft bei Hansa Rostock auf mehr Spielpraxis: Marcel Hilßner.

© Robert Michael

Dresden. Paukenschlag bei Dynamo Dresden. Der Fußball-Zweitligist verkündete am Montag den Wechsel von Marcel Hilßner zum F.C. Hansa Rostock. Nach der schweren Verletzung von Stürmer Pascal Testroet hatte es trotz der beiden Neuzugänge Eero Markkanen und Haris Duljevic zumindest für Außenstehende eher weiteren Offensivpersonals bedurft.

Nun aber wird dort eine weitere Stelle frei. Der 22 Jahre alte Hilßner stand bei den Schwarz-Gelben zwar noch bis 30. Juni 2019 unter Vertrag, suchte nun aber das Gespräch mit Trainer Uwe Neuhaus und Sport-Geschäftsführer Ralf Minge, weil er in Rostock eine neue Herausforderung annehmen und wieder mehr Einsatzzeiten bekommen wolle.

„Diese Möglichkeit wollen wir ihm geben“, sagte Minge laut einer Mitteilung des Vereins. „Marcel hat sich seit seinem Wechsel nach Dresden zu jeder Zeit voll in den Dienst der Mannschaft gestellt. Für seinen weiteren Weg wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg.“ Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Linksaußen war zur Saison 2016/17 ablösefrei von Werder Bremen II an die Elbe gewechselt. Seither absolvierte er acht Einsätze in der 2. Bundesliga. Dabei gelang dem gebürtigen Leipziger eine Torvorlage. (szo/cdh)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

  1. Tropoja

    Tolles Spiel gestern in St. Pauli. Keine Böller, keine Bengalos auf beiden Seiten vor, während und nach dem Spiel. Klasse!!! So muss es sein.

  2. 555

    @1: Wenn man die Kartenvergabe derart - udn das meine ich nicht negative - limitiert ablaufen last, dann klappt das auch besser mit dem Ausschluss von Störenfrieden. Von Politik & Polizei bekommt man ja KEINE Hilfe, die ermitteln nicht, die nehmen keine Personalinen auf, die lassen nur laufen ... die Summen sind dann leider die Vereine, die unschuldig beschlimpft und verunglimpft werden.

Alle Kommentare anzeigen

Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.