• Einstellungen
Mittwoch, 12.04.2017

Dynamo Dresden knackt die 20 000-Mitglieder Marke

Choreografie der Dynamo-Fans beim Spiel gegen den VfB Stuttgart am 2. April in der Stuttgarter  Mercedes-Benz Arena.
Choreografie der Dynamo-Fans beim Spiel gegen den VfB Stuttgart am 2. April in der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena.

© Robert Michael

Dresden: Dynamo Dresden erlebt weiter einen Boom. Wie der Fußball-Zweitligist am Mittwoch mitteilte, wurde zum 64. Vereinsgeburtstag die Marke von 20 000 Mitgliedern geknackt. Damit bleibe man der größte Sportverein in den neuen Bundesländern. Ende 2010 hatte der Club noch 5 100 Vereinsmitglieder.

„Unsere Fans haben der Sportgemeinschaft mit dem 20 000. Mitglied ein schönes Geschenk zum Vereinsjubiläum bereitet“, sagte Dynamos Präsident Andreas Ritter in einer Pressemitteilung des Zweitligisten. „Wenn man sich anschaut, mit welcher Dynamik sich unsere Mitgliedschaft von knapp 5 000 im Jahr 2010 bis heute mehr als vervierfacht hat, dann sucht das seinesgleichen.“

Das 20 000. Vereinsmitglied und seine Familie - ebenfalls langjährige Vereinsmitglieder - sollen am Sonntag zum Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf auf dem Stadionrasen begrüßt werden. (dpa)

Bewerten Sie hier die Leistungen der Dynamo-Kicker in Braunschweig.

Desktopversion des Artikels