• Einstellungen
Samstag, 13.01.2018

Dreifach im Einsatz fürs Ehrenamt

Pirna verleiht in diesem Jahr den Ehrenamtspreis an Veronika Sperling, die für andere Menschen viel Gutes tut.

Von Thomas Möckel

Veronika Sperling ist die neue Ehrenamtspreisträgerin.
Veronika Sperling ist die neue Ehrenamtspreisträgerin.

© Daniel Förster

Pirna. Ehre, wem Ehre gebührt: Einmal im Jahr, traditionell zum Neujahrsempfang, rückt Pirna Menschen in den Fokus der Öffentlichkeit, die das sozialgesellschaftliche Gefüge zusammenhalten und ihre Arbeit oft im Verborgenen verrichten.

In diesem Sinne geht der Ehrenamtspreis in diesem Jahr an Veronika Sperling. Seit über 27 Jahren engagiert sich die Pirnaerin in mehreren Ehrenämtern. So betreut die 69-Jährige bereits seit 1990 die Senioren der Ortsgruppe der Volkssolidarität. Über die vielfältigen Aktionen und Erlebnisse der Ortsgruppe berichtet Veronika Sperling regelmäßig in Leserbriefen an die Sächsische Zeitung.

Darüber hinaus ist die engagierte Frau seit 2011 Mitglied der Seniorenvertretung der Stadt. Dort setzt sie sich ehrenamtlich für sämtliche Belange der älteren Generation ein. Das aus Sicht der Stadt unheimlich wichtige Gremium sei eine langjährige und gut funktionierende Interessenvertretung, die schon viel für Senioren erreicht habe.

Ebenso engagiert sich Veronika Sperling seit 2012 bei den „Grünen Damen“ im Pirnaer Klinikum. Sie gibt Patienten Halt und Beistand, die selbst kaum Besuch bekommen. Die Ehrenamtlerin nimmt sich Zeit für sie, spricht mit ihnen und springt in Notsituationen ein.

Desktopversion des Artikels