• Einstellungen
Samstag, 12.08.2017

Döbeln lässt Straßen versiegeln

Die Stadt lässt von Montag bis Mittwochzahlreiche Fahrbahnrisse verschließen. Zeitweise sind Vollsperrungen der Straßen notwendig.

© Symbolbild/Joachim Rehle

Döbeln. Mit Verkehrseinschränkungen und teilweise mit Straßensperrungen ist ab der kommenden Woche zu rechnen. Die Stadt lässt von Montag bis Mittwoch eine ganze Reihe von Straßen einer Oberflächennachbehandlungen unterziehen. Dabei wird eine Bitumenemulsion auf Rapsölbasis gemeinsam mit Splitt auf die Fahrbahnen aufgebracht. In den vergangenen Jahren habe sich diese Versiegelung der Oberflächen bewährt, so die Stadtverwaltung.

Entstandene Fahrbahnrisse werden verschlossen und somit das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert. Nach vier Wochen wird überschüssiges Material eingekehrt.

Zeitweise seien Vollsperrungen der Straßen notwendig, auch Parkmöglichkeiten werden eingeschränkt sein. Die Autofahrer sollten auf die entsprechenden Beschilderungen achten. Bei Regen kann sich der Ablauf verzögern. Unter anderen werden folgende Straßen behandelt: Doblinaweg, Friedrichstraße, Ziegelstraße, Waldheimer Straße (Bereich Sonneneck), Enge Gasse, Walter-Eckhard-Straße, Gartenweg, Zu den drei Eichen, Limmritzer Hauptstraße, Am Schlosspark in Choren, Gertitzscher Straße in Choren, Am Malerwinkel in Gertitzsch, Verbindung von Auterwitz nach Schallhausen. (DA)

Desktopversion des Artikels