• Einstellungen
Mittwoch, 03.01.2018

Diebe flüchten mit Tresor

In Gröditz wurde in Postfiliale eingebrochen. Buntmetall und Stromkabel verschwanden in Riesa und Radeburg. Mehr dazu im Polizeibericht.

Symbolbild
Symbolbild

© Arno Burgi/dpa

Gröditz. Unbekannte sind in eine Postfiliale an der Marktstraße in Gröditz eingebrochen. Die Täter zerschlugen ein Fenster des Geschäftes und drangen in die Räume ein. Danach rissen sie einen Tresor aus der Verankerung und stahlen diesen. Wann genau die Diebe zugeschlagen haben, ist noch unklar. Laut Polizeiangaben geschah der Einbruch in der Zeit vom 30. Dezember bis 2. Januar. Auch was sich in dem Safe befand, ist nicht bekannt. Den Beamten liegen noch keine abschließenden Schadensangaben vor. (SZ)

Aus dem Polizeibericht vom Mittwoch

1 von 3

Buntmetall gestohlen.

Riesa. Unbekannte sind über den Zaun einer Baustelle an der Straße Am Storchenbrunnen in Riesa geklettert und haben vom Gelände rund 55 Meter Kupferkabel gestohlen. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 1000 Euro. Wann genau der Einbruch geschah ist der Polizei nicht bekannt. (SZ)

Wasserpumpe und Kabel sind weg.

Radeburg. Von einer Baustelle in der Nähe der Friedrich-Ludwig-Jahn-Allee in Radeburg haben Unbekannte eine Wasserpumpe sowie ein etwa 20 Meter langes Stromkabel gestohlen. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 1100 Euro. Der Einbruch wurde erst am Mittwoch früh festgestellt und der Polizei gemeldet. (SZ)

Zeugen zur Unfallflucht gesucht.

Großenhain. Ein unbekanntes Fahrzeug stieß Ende Dezember auf der Schillerstraße in Großenhain gegen die vordere linke Stoßstange eines silberfarbenen Daewoo und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Am Daewoo entstand ein Schaden von rund 300 Euro. Unfallzeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Großenhain oder bei der Dresdner Polizei unter Telefon 0351 4832233 zu melden. (SZ)