• Einstellungen
Freitag, 12.01.2018

Die aktuellen Entwicklungen des

Ferienwohnungsmarktes in Deutschland

Bildautor: Hans Braxmeier
Bildautor: Hans Braxmeier

Urlaub machen in der eigenen oder gemieteten Ferienwohnung liegt im Trend. Erholsame Privatsphäre, die Möglichkeit zur Selbstversorgung und hohe zeitliche Flexibilität sind nur einige der Vorteile, die auch in Deutschland immer mehr Menschen zu schätzen wissen. Der Boom der Ferienwohnungen zeigt sich vor allem an der Preisentwicklung für Käufer der letzten Jahre.

Deutlicher Preisanstieg beim Kauf der eigenen Urlaubsimmobilie

Das Unternehmen Engels & Völkers beleuchtet in seinem Marktbericht zu Ferienimmobilien für 2017 vor allem die Marktsituation in den beliebtesten deutschen Urlaubsregionen an der Ostsee, der Nordseeküste und in den Alpen. Die steigende Nachfrage sorgt für einen konstanten Preisanstieg. Vor allem auf Sylt sowie rund um den Tegernsee und Chiemsee müssen Käufer aktuell mit deutlich höheren Preisen rechnen. Dies gilt besonders für Immobilien in exklusiver Lage, etwa direkt am Wasser oder an der Skipiste, aber auch für ungewöhnliche Liebhaberobjekte. Die Zahlen sprechen für sich: 40 % Preisanstieg in den letzten sechs Jahren auf der Nordseeinsel Föhr und ein Quadratmeterpreis von bis zu 15.000 Euro auf Norderney. Im deutschen Alpenraum zählt Garmisch-Partenkirchen zu den Orten mit dem höchsten Preisniveau. Im Gegensatz zu Norddeutschland zeigt sich in Bayern auch ein erhöhtes Interesse von ausländischen Käufern, die hier bereits 13 % aller Ferienimmobilienkäufer ausmachen. Ein Wert, der sich seit 2005 mehr als verdoppelt hat. Das aufgrund von Lage oder Baurecht kaum neue Immobilien entstehen verstärkt die Situation, erhält aber gleichzeitig den Charme der Region, der viele Orte erst zu einem Urlaubsparadies gemacht hat. Trotzdem lassen sich auch mit kleinerem Budget noch immer Ferienwohnungen zum Kauf finden, solange Interessenten auf weniger bekannte Ferienregionen zurückgreifen.

Ferienwohnungen als Urlaubsunterkunft mieten

Die Dynamik des Marktes spiegelt sich auch beim Mieten von Ferienwohnungen wider. Das eigene Land ist für Millionen Deutsche nach wie vor das beliebteste Reiseziel und vor allem Ferienwohnungen profitieren von diesem Umstand. Onlineplattformen wie z.B. Idealo ermöglichen die unkomplizierte Suche und das schnelle Buchen von Unterkünften im Allgäu, Schwarzwald und den Küstenregionen. Dabei handelt es sich sowohl um ganzjährige angebotene Ferienhäuser und Wohnungen als auch um Privatbesitz, der während der Abwesenheit der Eigentümer an Touristen vermietet wird. Die Preisgestaltung von Ferienwohnungen kann je nach Jahreszeit stark variieren. Zudem zeigt sich auch hier der Trend zu einer verstärkten Nachfrage von außergewöhnlichen Objekten für ein besonderes Urlaubserlebnis. Ferienunterkünfte im Premiumbereich zeichnen sich durch eine gehobene Ausstattung aus und ergänzen den Wohnraum mit Kamin, Sauna, Wärmekabine und zahlreichen Spielmöglichkeiten für Kinder. Zusätzlich finden sich Ferienwohnungen dieser Art in exklusiven Immobilien wie alten Klostergemäuern, Schlossanlagen oder Leuchttürmen. Objekte dieser Art sind vor allem in der Hauptreisezeit sehr gefragt und müssen meist lange im Voraus gebucht werden.

Desktopversion des Artikels