• Einstellungen
Dienstag, 02.01.2018

Die 23 000. Besucherin

Angelika Hille aus Maxen wurde als Ehrengast aus den rund 20 Besuchern der Silvester-Führung durch das Heimatmuseum ausgelost.

Jutta Tronicke vom Heimatmuseum überreichte Angelika Hille einen Weihnachtsstern, ein Heft über die Schlacht von Maxen sowie einen 30-Euro-Gutschein für ein Essen in Gasthof Maxen.
Jutta Tronicke vom Heimatmuseum überreichte Angelika Hille einen Weihnachtsstern, ein Heft über die Schlacht von Maxen sowie einen 30-Euro-Gutschein für ein Essen in Gasthof Maxen.

© Marko Förster

Maxen. Mit Ende des Jahres 2017 feierte das Maxener Heimatmuseum eine runde Zahl: Die Ausstellungsmacher konnten genau 23 000 Gäste seit der Eröffnung des Museums am 1. September 2001 begrüßen. Der Ehrengast wurde aus den rund 20 Besuchern der Silvester-Führung ausgelost. Es ist Angelika Hille (l.) aus Maxen, die zwar im Ort wohnt, aber zum allerersten Mal an einer Führung im Museum teilnahm. Auslöser war ihre Tochter Christine. Sie soll in der Schule einen Vortrag zum Thema Maxen halten – und was ist da besser, als sich direkt im Museum zu informieren. Jutta Tronicke vom Heimatmuseum überreichte Angelika Hille einen Weihnachtsstern, ein Heft über die Schlacht von Maxen sowie einen 30-Euro-Gutschein für ein Essen in Gasthof Maxen. (mf)

Desktopversion des Artikels