• Einstellungen
Samstag, 30.12.2017

Deutschkurs für Häftlinge

In der JVA steigt die Zahl der ausländischen Gefangenen. Für sie gibt es einen neuen Kurs, der nicht nur Sprache vermittelt.

Blick auf die Justizvollzugsanstalt Waldheim.
Blick auf die Justizvollzugsanstalt Waldheim.

© Dietmar Thomas

Waldheim. Seit Monatsanfang läuft in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Waldheim ein „Sprachfördernder Integrationskurs“. Er hat mit zehn Teilnehmern begonnen und ist auf die Dauer von sechs Monaten ausgelegt. „Die Hauptzielgruppe sind Gefangene aus den Maghreb-Staaten mit keinen oder nur geringen Deutschkenntnissen“, so Sprecherin Michaela Tiepner.

Der Kurs wird durch das Berufsfortbildungswerk durchgeführt und von der JVA Waldheim finanziert.

„Ab dem neuen Jahr übernimmt eine neu eingestellte Kollegin den Kurs. Sie hatte zuvor Deutschkurse für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gegeben und zeigte sich nach einer Hospitation erstaunt, wie gut die Gefangenen schon Deutsch können, und mit welcher hohen Motivation sie am Kurs teilnehmen“, so Tiepner.

Ziel sei, den Insassen neben Grundlagen der deutschen Sprache in Wort und Schrift „auch soziales und gesellschaftliches Wissen zum Zweck einer gelingenden Alltagsorientierung in der BRD zu vermitteln“. (DA/sol)

Desktopversion des Artikels