• Einstellungen
Montag, 08.01.2018

Deutlich mehr Plätze für DDV-Stadion

1

Zum Ende der Winterpause sollen die zusätzlichen Plätze im DDV-Stadion zur Verfügung stehen.
Zum Ende der Winterpause sollen die zusätzlichen Plätze im DDV-Stadion zur Verfügung stehen.

© Robert Michael

In der Heimspielstätte von Dynamo Dresden finden derzeit einige Umbauarbeiten statt. An der Grenze zwischen Gäste- und Heimblock wird die Absperrung erhöht. Die künftig vier Meter hohe Glaswand soll verhindern, dass Fans unerlaubt aus dem einen in den anderen Block wechseln können. Weil dadurch eine höhere Sicherheit gewährleistet wird, können künftig 700 Plätze mehr verkauft werden, die bisher unbesetzt als Puffer dienten.

Damit erhöht sich die Gesamtkapazität auf mehr als 31 000 Stadionplätze. Das freut bei ausverkauften Spielen nicht nur die Fans, sondern bringt auch zusätzliche Einnahmen.

Der Stadionbetreiber und Dynamo Dresden teilen sich die Gesamtkosten für das Projekt in Höhe von rund 150 000 Euro. Bis zum Ende der Winterspielpause sollen die Arbeiten komplett abgeschlossen sein. Die Projektgesellschaft als Betreiber plant zudem in den kommenden Jahren eine Erweiterung des Stadions auf rund 45 000 Plätze mittels aufgesetzter Tribünen. (SZ/jr)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 1 Kommentar

Alle Kommentare anzeigen

  1. 555

    "Die Projektgesellschaft als Betreiber plant zudem in den kommenden Jahren eine Erweiterung des Stadions auf rund 45 000 Plätze mittels aufgesetzter Tribünen." ... jetzt lasst sie doch erst einmal die Probetribüne errichten und von dieser einen Eindruck gewinnen! Mir fällt es derzeit noch schwer, mir vorzustellen, dass dieses unglaublich steile Konstrukt kommen wird ....

Alle Kommentare anzeigen

Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.