• Einstellungen

Der Baustellen-Überblick

Kasernengebäude soll abgerissen werden
In diesem Jahr beginnt der Freistaat Sachsen mit dem Umbau des ehemaligen Straßenbauamtes auf dem Kasernengelände zum Sitz des Sächsischen Rechnungshofs. Los geht es mit Abrissarbeiten an einem leerstehenden Kasernengebäude ab voraussichtlich Februar. Mit dem Ausbau des anderen Gebäudes kann erst begonnen werden, wenn der Umzug des dort noch untergebrachten Grundbuchamts zum Amtsgericht erfolgt ist. Der dortige Neubau soll im Frühjahr dieses Jahres fertig werden. Der Rechnungshof soll 2020 aus Leipzig nach Döbeln umziehen.
Kasernengebäude soll abgerissen werden
In diesem Jahr beginnt der Freistaat Sachsen mit dem Umbau des ehemaligen Straßenbauamtes auf dem Kasernengelände zum Sitz des Sächsischen Rechnungshofs. Los geht es mit Abrissarbeiten an einem leerstehenden Kasernengebäude ab voraussichtlich Februar. Mit dem Ausbau des anderen Gebäudes kann erst begonnen werden, wenn der Umzug des dort noch untergebrachten Grundbuchamts zum Amtsgericht erfolgt ist. Der dortige Neubau soll im Frühjahr dieses Jahres fertig werden. Der Rechnungshof soll 2020 aus Leipzig nach Döbeln umziehen.

@ Dietmar Thomas

 Ausbau der Rosa-Luxemburg-Straße
Mit dem Ausbau der Rosa-Luxemburg-Straße zwischen Muldenbrücke und Bahnhofstraße wird voraussichtlich Mitte März begonnen. Der AZV Döbeln-Jahnatal lässt unter Vollsperrung rund 140 Meter Abwasserkanal erneuern und die Döbeln-Oschatzer Wasserwirtschaft 140 Meter der alten Hauptversorgungsleitung für Trinkwasser. Die Stadt finanziert die neue Schwarzdecke in diesem Abschnitt. Bauende ist, abhängig von der Witterung, voraussichtlich im Juni. Erst nach Abschluss will die Landestalsperrenverwaltung mit dem Neubau der Brücke Straße des Friedens beginnen.
Ausbau der Rosa-Luxemburg-Straße
Mit dem Ausbau der Rosa-Luxemburg-Straße zwischen Muldenbrücke und Bahnhofstraße wird voraussichtlich Mitte März begonnen. Der AZV Döbeln-Jahnatal lässt unter Vollsperrung rund 140 Meter Abwasserkanal erneuern und die Döbeln-Oschatzer Wasserwirtschaft 140 Meter der alten Hauptversorgungsleitung für Trinkwasser. Die Stadt finanziert die neue Schwarzdecke in diesem Abschnitt. Bauende ist, abhängig von der Witterung, voraussichtlich im Juni. Erst nach Abschluss will die Landestalsperrenverwaltung mit dem Neubau der Brücke Straße des Friedens beginnen.

@ André Braun

Abwasserleitungen in Keuern erneuern
In Keuern lässt der AZV in drei Bauabschnitten die Abwasserleitungen auf knapp 1,3 Kilometer Länge erneuern. Investiert wird mehr als eine Million Euro. Die Trinkwasserleitung wird auf rund 1 350 Meter neu verlegt. Kosten: schätzungsweise 345 000 Euro. Der erste Bauabschnitt umfasst die Blücherstraße ab Bäckerei und den Waldweg. Die Bauzeit ist von März 2018 bis März 2019 geplant. Weitere Bauabschnitte betreffen die Wiesenstraße, Kantstraße, den Dorfweg, die Otto-Rost-Straße und die Bahnquerung. Sperrungen werden noch festgelegt, die Bäckerei soll erreichbar sein.
Abwasserleitungen in Keuern erneuern
In Keuern lässt der AZV in drei Bauabschnitten die Abwasserleitungen auf knapp 1,3 Kilometer Länge erneuern. Investiert wird mehr als eine Million Euro. Die Trinkwasserleitung wird auf rund 1 350 Meter neu verlegt. Kosten: schätzungsweise 345 000 Euro. Der erste Bauabschnitt umfasst die Blücherstraße ab Bäckerei und den Waldweg. Die Bauzeit ist von März 2018 bis März 2019 geplant. Weitere Bauabschnitte betreffen die Wiesenstraße, Kantstraße, den Dorfweg, die Otto-Rost-Straße und die Bahnquerung. Sperrungen werden noch festgelegt, die Bäckerei soll erreichbar sein.

@ André Braun

Brücke Straße des Friedens
Große Schritte will die Landestalsperrenverwaltung in diesem Jahr beim Ausbau des Hochwasserschutzes an der Flutmulde machen. Voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte wird mit dem Neubau der Brücke Straße des Friedens begonnen. Damit wird für mindestens ein Jahr eine der wichtigsten Verbindungen durch die Innenstadt gekappt. Eine Behelfsbrücke ist nicht vorgesehen. Fußgänger sollen die Brücke bei Kaufland benutzen. Notwendig wird der Neubau, weil die Flutmulde in diesem Bereich beträchtlich verbreitert wird. Erschwert wird der Bau durch die engen Raumverhältnisse.
Brücke Straße des Friedens
Große Schritte will die Landestalsperrenverwaltung in diesem Jahr beim Ausbau des Hochwasserschutzes an der Flutmulde machen. Voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte wird mit dem Neubau der Brücke Straße des Friedens begonnen. Damit wird für mindestens ein Jahr eine der wichtigsten Verbindungen durch die Innenstadt gekappt. Eine Behelfsbrücke ist nicht vorgesehen. Fußgänger sollen die Brücke bei Kaufland benutzen. Notwendig wird der Neubau, weil die Flutmulde in diesem Bereich beträchtlich verbreitert wird. Erschwert wird der Bau durch die engen Raumverhältnisse.

@ André Braun

Sporthalle Döbeln Nord
Die Sporthalle in Döbeln Nord ist für die beiden Schulen zu klein. In diesem Jahr will die Stadt deshalb mit dem Bau der neuen Sporthalle beginnen. Für den mehr als vier Millionen Euro teuren Bau ist eine Wiese zwischen Oberschule und der Kita Tausendfüßler vorgesehen. Die Stadt hat die Leistungen jetzt ausgeschrieben, im Frühjahr sollen die Vergabe und der Baubeginn erfolgen. Der Abschluss des Bauvorhabens ist für das kommende Jahr vorgesehen. Die ersten vorbereiteten Arbeiten sind schon erfolgt. Auf der Baufläche mussten Versorgungsleitungen umverlegt werden.
Sporthalle Döbeln Nord
Die Sporthalle in Döbeln Nord ist für die beiden Schulen zu klein. In diesem Jahr will die Stadt deshalb mit dem Bau der neuen Sporthalle beginnen. Für den mehr als vier Millionen Euro teuren Bau ist eine Wiese zwischen Oberschule und der Kita Tausendfüßler vorgesehen. Die Stadt hat die Leistungen jetzt ausgeschrieben, im Frühjahr sollen die Vergabe und der Baubeginn erfolgen. Der Abschluss des Bauvorhabens ist für das kommende Jahr vorgesehen. Die ersten vorbereiteten Arbeiten sind schon erfolgt. Auf der Baufläche mussten Versorgungsleitungen umverlegt werden.

@ Zeichnung/Stadt

Brücke der B 175 bei Töpeln
Eigentlich sollte es schon im vergangenen Jahr mit dem Neubau der Brücke der B 175 bei Töpeln losgehen, aber das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hatte das Vorhaben verschoben. Jetzt gibt es tatsächlich den Baustart. Nach Angaben des Landesamtes ist das Vorhaben vergeben worden. Baumfällungen und Rodungen werden bis Ende Februar erfolgen. Danach wird im Frühjahr witterungsabhängig mit dem Aufbau einer einspurigen Behelfsbrücke begonnen. Für den Beginn Arbeiten zum Abriss der alten und den Bau der neuen Brücke gibt es noch keinen genauen Termin.
Brücke der B 175 bei Töpeln
Eigentlich sollte es schon im vergangenen Jahr mit dem Neubau der Brücke der B 175 bei Töpeln losgehen, aber das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hatte das Vorhaben verschoben. Jetzt gibt es tatsächlich den Baustart. Nach Angaben des Landesamtes ist das Vorhaben vergeben worden. Baumfällungen und Rodungen werden bis Ende Februar erfolgen. Danach wird im Frühjahr witterungsabhängig mit dem Aufbau einer einspurigen Behelfsbrücke begonnen. Für den Beginn Arbeiten zum Abriss der alten und den Bau der neuen Brücke gibt es noch keinen genauen Termin.

@ Dietmar Thomas