• Einstellungen
Samstag, 30.12.2017

Das letzte Füchse-Spiel des Jahres

Am Sonnabendabend gibt es Besuch vom Spitzenreiter aus Bietigheim. Trotzdem rechnet sich Weißwasser etwas aus. Andere Ideen für das Silvesterwochenende gibt es im sz-veranstaltungskalender.com.

Artur Tegkaev (Mitte) trifft immer besser.
Artur Tegkaev (Mitte) trifft immer besser.

© Gunnar Schulze

Nach dem Überraschungssieg der Lausitzer Füchse am Donnerstag beim amtierenden DEL 2-Meister Löwen Frankfurt wollen die Weißwasseraner heute Abend eins draufsetzen. Mit den Bietigheim Steelers kommt zwar der amtierende Vizemeister, aktuelle Spitzenreiter und Topfavorit der Liga nach Weißwasser, aber die Füchse haben ja gerade bewiesen, dass sie Favoriten stürzen können. Allerdings wird die Aufgabe megaschwer: Bietigheim hat fast doppelt so viele Punkte auf dem Konto wie Weißwasser. Am Donnerstag mussten die Steelers gegen Ravensburg durch zwei Gegentreffer in den letzten vier Minuten noch den Ausgleich hinnehmen, gewannen dann in der Verlängerung. Im ersten Heimspiel gegen Bietigheim waren die Füchse übrigens nah dran an einer Überraschung. Zwar lagen sie nach nur zwölf Minuten mit 0:3 hinten, aber Eriksson und Schmidt verkürzten bis zur 25. Minute auf 2:3, und danach hatten die Füchse viele Chancen zum Ausgleich, scheiterten aber immer wieder an Steelers Torwart Martinovic. Das Spiel beginnt 17 Uhr.