• Einstellungen
Donnerstag, 14.09.2017

Dach der Margon-Arena wird saniert

2018 soll das Dach der Margon-Arena saniert werden.
2018 soll das Dach der Margon-Arena saniert werden.

© dpa

Dresden. Aufatmen bei den Volleyballerinnen des DSC. Im kommenden Sommer soll das Dach der Margon-Arena auf der Bodenbacher Straße erneuert werden. Im Mai sollen die Arbeiten beginnen, im August abgeschlossen sein. Die Vereine sollen weiter drinnen trainieren können – notfalls in anderen Hallen. Nach 19 Jahren ist die Sanierung dringend notwendig. Es hatte mehrfach reingeregnet. Nun sollen dem Sportausschuss zwei verschiedene Varianten vorgelegt werden.

So könnte das neue Dach mit oder ohne Verglasung gebaut werden. Sport-Bürgermeister Peter Lames (SPD) bevorzugt die glaslose Variante. Diese lässt zwar weniger Tageslicht in die Halle einfallen, garantiert aber eine kürzere Bauzeit, bessere Haltbarkeit und geringere Kosten. So würde die Erneuerung mit einer sogenannten Sheddachverglasung rund 2,5 Millionen Euro kosten. Wird darauf verzichtet, müssen nur etwa 1,9 Millionen Euro investiert werden, die beim Sportstättenbetrieb für 2018 bereits eingeplant sind. (SZ/sag)

Desktopversion des Artikels