• Einstellungen
Samstag, 30.12.2017

Buntes Meißen baut Hilfsangebot aus

Der Verein verfügt mittlerweile über drei Anlaufstellen in der Stadt.

Schatzmeister Tilo Hellmann vom Bündnis Buntes Meißen
Schatzmeister Tilo Hellmann vom Bündnis Buntes Meißen

© Claudia Hübschmann

Meißen. Schatzmeister Tilo Hellmann vom Bündnis Buntes Meißen hat in seinem Jahresendbrief die letzten zwölf Monate als eine „sehr fruchtbare Zeit“ bezeichnet. In dem Schreiben verweist er darauf, dass der Verein mittlerweile in Meißen auf drei feste Anlaufstellen als Rückgrat seiner Hilfsangebote zurückgreifen kann. Dazu zählen das Atelier Frauenvielfalt, die Kontakt- und Begegnungsstätte sowie der Internationale Garten in Bohnitzsch. Sie alle würden sehr gut angenommen, schreibt Hellmann.

Die tägliche Arbeit schlage sich in einer Vielzahl von Kleinprojekten nieder. Dazu gehörten Patenschaften, Sprachkurse, Ausflüge und Schulungen.

Das Jahr 2018 möchte der Verein nach Bekunden seines Schatzmeisters ähnlich aktiv gestalten. Dazu würden Spenden benötigt. Aktuell laufe ein sogenannte Crowdfunding-Aktion für das Atelier Frauenvielfalt. Dieses wird von Frauen aus Ländern Zentralasiens, des Nahen Ostens, Europas sowie Nord- und Südamerikas genutzt. Es handelt sich um junge und alte Frauen, Mütter und Großmütter. Neun deutsche Frauen aus Meißen und Umgebung bilden das Team der Kursleiterinnen – unter ihnen Sprachmittlerinnen, Künstlerinnen, Sozialarbeiterinnen. (SZ/pa)

Desktopversion des Artikels