• Einstellungen
Freitag, 29.12.2017

Bauern im Kreis erhalten Geld

Die Europäische Union zahlt vor Jahresende wichtige Hilfen aus ihren Fonds aus.

Für ihre Arbeit erhalten die Bauern im Süden des Landkreises wichtige Hilfe in Form von EU-Geldern. (Symbolbild)
Für ihre Arbeit erhalten die Bauern im Süden des Landkreises wichtige Hilfe in Form von EU-Geldern. (Symbolbild)

© dpa

Landkreis. Im Süden des Landkreises erhalten dieser Tage Hunderte Betriebe und Privatpersonen Direktzahlungen der Europäischen Union. Genaue Zahlen für einzelne Regionen sind zwar noch nicht zugänglich, in Sachsen können sich jedoch insgesamt etwa 7 300 Landwirte über die wirtschaftlich wichtigen Gelder freuen, teilte das Sächsische Landwirtschaftsministerium mit.

Im Vorjahr waren es mehr als 230 Empfänger im Süden des Kreises Görlitz, die Zuwendungen erhielten. Das geht aus einer Datenauswertung nach Angaben der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung hervor. Um die verschiedenartigen Finanzmittel beworben haben sich sowohl große Agrarunternehmen als auch Baumschulen, Gartenbaubetriebe oder auch Forstwirte. Das Jahr 2017 war für die Landwirte durchwachsen. Die Preise für Milchprodukte, Getreide, Obst und Fleisch entwickelten sich zwar erfreulich, Wetterkapriolen beeinträchtigten allerdings die Ernten. (szo/abl)

Desktopversion des Artikels