• Einstellungen
Dienstag, 02.01.2018

B 172 wird halbseitig gesperrt

Ein Abschnitt der Straße soll noch diesen Monat erneut für etwa zwei Wochen halbseitig gesperrt werden. Grund ist die Prallwand unterhalb der Festung Königstein.

© dpa

Königstein. Um die Prallwand an der B 172 unterhalb des Festungshangs zu erneuern, soll ein Abschnitt der Straße noch im Januar erneut für etwa zwei Wochen halbseitig gesperrt werden. Die Pressestelle des Landesamts für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) teilte mit, dass das Holz der etwa 60 Meter langen Wand ausgetauscht wird. Damit werde die Funktionsfähigkeit wiederhergestellt. Wann die Arbeiten erfolgen, sei auch vom Wetter im Januar abhängig. Die Prallwand soll loses Steinmaterial von der etwa drei Meter hohen Böschung abfangen. Ein Steinschlagschutzzaun sei an dieser Stelle nicht zweckmäßig, da keine Gefahren aus höherliegenden Böschungsbereichen bestünden. Zuletzt soll unterhalb der Alten Festungsstraße ein Wildschutzzaun angebraucht werden. (SZ/kk)