• Einstellungen
Dienstag, 02.01.2018

Automaten gesprengt

In Kleinwelka und Radeberg wurden Anwohner am Montagmorgen von lauten Geräuschen geweckt. Randalierer hatten sich mit Feuerwerkskörpern an zwei Zigarettenautomaten zu schaffen gemacht. Unser Blick in den Polizeibericht.

© dpa

Bautzen/Radeberg. Schreck am frühen Montagmorgen: Im Bautzener Ortsteil Kleinwelka und in Radeberg haben Unbekannte jeweils einen Zigarettenautomaten gesprengt. In Kleinwelka sahen Anwohner noch, wie mehrere Personen vom Tatort wegliefen. Sie hatten offenbar die Metallhülle des Automaten mit Feuerwerkskörpern gesprengt. An der Radeberger Dr.-Rudolf-Friedrichs-Straße riss die Explosion die komplette Front eines Automaten ab. Sie schleuderte gegen einen parkenden Pkw. Weitere Teile des Automaten lagen im Umkreis von 15 Metern verstreut. Ob jeweils auch Zigaretten oder Geld gestohlen wurden, ist noch unklar. . Der Sachschaden betrug nach ersten Schätzungen in beiden Fällen je etwa 3 000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt zum Herbeiführen von Sprengstoffexplosionen. (szo)

Polizeibericht vom 2. Januar

1 von 3

Dieseldieb flüchtet

Ottendorf-Okrilla. Zu Diebstählen in der Neujahrsnacht ermittelt die Polizei in Ottendorf-Okrilla. So hatten Unbekannte einen Container am Bergener Ring aufgebrochen und einen einachsigen Anhänger sowie ein leeres 1 000-Liter-Fass samt Spanngurten im Wert von rund 2 200 Euro mitgenommen. Auf einem Firmengelände an der Schutterwälder Straße waren derweil gleich zwei Mal Dieseldiebe aktiv. Sie brachen einen Lkw auf und stahlen eine Tankkarte. Damit zapften sie insgesamt rund 1 700 Liter Kraftstoff aus einer firmeneigenen Tankstelle ab. Den Schaden bezifferte der Unternehmer mit insgesamt etwa 4 600 Euro. Als er am späten Montagabend auf seinem Firmengelände nach dem Rechten sah, erspähte er einen Mann, der nun mit der gestohlenen Tankkarte versuchte, einen Jeep Cherokee mit Diesel zu befüllen. Nachdem er entdeckt worden war, flüchtete der Dieb mit dem Wagen mit Freitaler Kennzeichen. Auto und Halterin des Fahrzeugs wurden inzwischen ermittelt.

Betrunken unterwegs

Hochkirch. Betrunken fuhr ein junger Mann in der Nacht zu Dienstag durch Hochkirch. An der Karl-Marx-Straße wurde der 19-Jährige von der Polizei kontrolliert. Ein Alkoholtest zeigte einen Wert von umgerechnet 1,74 Promille. Die Polizisten stellten den Führerschein des Fahranfängers sicher.

Sommerreifen gestohlen

Nostitz. In der Zeit zwischen Silvesterabend und Neujahrsvormittag drangen Diebe in eine verschlossene Scheune in Nostitz ein. Die Täter stahlen einen Satz Sommerreifen und durchsuchten zwei Autos. Außerdem montierten sie Außenspiegel von einem Lkw ab und legten sich offenbar Arbeitsgeräte bereit, die sie dann aber zurückließen.

Desktopversion des Artikels