• Einstellungen
Samstag, 20.05.2017

Ausbau der Dr.-Scheider-Straße beginnt bald

Vor allem für Busse ist der Abschnitt an der Förderschule Goethestraße eng. Das soll sich nun ändern.

Von Britta Veltzke

© Symbolfoto/dpa

Riesa. Der Stadtrat hat die Firma Strabag beauftragt, die Dr.-Scheider-Straße zwischen Friedrich-Engels-Straße und Goethestraße auszubauen. Die Arbeiten im Bereich der Bushaltestelle am Käferberg beginnen am Dienstag, 6. Juni, und werden voraussichtlich bis Ende August dauern. Die Straße ist der Belastung durch die Busse nicht mehr gewachsen, was an tiefen Spurrillen erkennbar ist.

Im Zuge der Arbeiten werden auch der Abwasserkanal ausgetauscht, der Straßenaufbau neu gemacht und eine separate Busspur eingerichtet. Die Haltestellen werden barrierefrei. Zudem wird der Gehweg an der Förderschule neu gemacht. Grundsätzlich beschlossen wurde die Maßnahme bereits im August des vergangenen Jahres. Rund 300 000 Euro kosten die Arbeiten, wobei die Stadt lediglich den Straßenbau, den Kanalbau und die neue Straßenbeleuchtung finanziert. Dafür erhält die Verwaltung Fördermittel der Sächsischen Aufbaubank. Knapp 30 000 Euro des Betrags zahlen die Stadtwerke Riesa.

Die ursprünglich von der Stadtverwaltung kalkulierten Kosten lagen bei knapp 320 000 Euro.

Desktopversion des Artikels