• Einstellungen
Donnerstag, 12.10.2017

Aufbau der Hains-Eisbahn startet

Bis zum Ende der Herbstferien können hinter dem Freizeitzentrum aber Tennis und Badminton gespielt werden.

Bald rückt im Hains wieder die Eismaschine an.
Bald rückt im Hains wieder die Eismaschine an.

© Karl-Ludwig Oberthuer

Freital. Im Freitaler Freizeitzentrum Hains beginnen demnächst die Vorbereitungen für die Wintersaison. Noch bis zum 15. Oktober, dem Ende der Herbstferien, können auf der Freifläche hinter dem Hains Tennis und Badminton gespielt werden. Anschließend beginnen die Vorbereitungsarbeiten für die Eisbahn. Die Eisfläche ist insgesamt 2 200 Quadratmeter groß und wird über die Tennis- und Beachvolleyballanlage gespritzt. Die Eisbahn ist bei Freitalern und Gästen sehr beliebt. Zuletzt besuchten etwa 55 000 Menschen pro Saison die Bahn, um dort Schlittschuh zu laufen.

Die Beachvolleyball-Plätze waren bereits Anfang Oktober geschlossen worden. Die Badminton- und Tennisplätze sind jeden Tag von 9 bis 22 Uhr geöffnet. Die Nutzung des Tennisplatzes kostet werktags bis 17 Uhr acht Euro und nach 17 Uhr elf Euro pro Stunde. Am Wochenende sind durchgängig elf Euro zu zahlen. Der Badmintonplatz kann jeweils für einen Euro weniger genutzt werden. (SZ)

Desktopversion des Artikels