• Einstellungen
Freitag, 29.12.2017

22-Jährige bei Auto-Kollision verletzt

© Marko Förster

An einem Straßenabzweig kommen sich zwei Fahrzeuge in die Quere. Der Schaden ist immens. Mehr dazu im aktuellen Polizeibericht.

Polizeibericht vom Freitag

1 von 5

22-Jährige verletzt

Dippoldiswalde. Am Donnerstagnachmittag erlitt eine 22-Jährige bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Am Stausee im Ortsteil Seifersdorf leichte Verletzungen. Gegen 14.17 Uhr war eine Fahrerin (48) eines VW Touareg von Malter in Richtung Paulsdorf unterwegs. Am Abzweig Seifersdorf wollte sie auf die Kreisstraße in Richtung Paulsdorf fahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Ford Kuga (Fahrerin 22), der auf der Straße in Richtung Seifersdorf unterwegs war. Die Fordfahrerin wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 17000 Euro.

Kollision auf der B 173 – Zeugenaufruf

Wilsdruff. Zu einem Unfall, der sich am Dienstag gegen 11.05 Uhr in Grumbach ereignete, werden Zeugen gesucht. Der 40-jährige Fahrer eines schwarzen Mercedes Vito bog von der Wilsdruffer Straße nach links auf die B173 ein. Gleichzeitig bog von der gegenüberliegenden Tharandter Straße ein grauer Ford Kleinbus (Fahrer 43) nach rechts ebenfalls auf die B 173 ab. Beide Fahrzeuge kollidierten. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 1700 Euro.

Hinweise zum Unfallhergang und dem Fahrverhalten der Beteiligten nehmen das Polizeirevier Dippoldiswalde und die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 4832233 entgegen.

Mitsubishi-Fahrer mit 1,22 Promille gestoppt

Freital. Die Polizei hat in Freital eine Alkoholfahrt beendet. Am Freitagmorgen gegen 7.15 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung auf der Wilsdruffer Straße ein Mitsubishi auf, der trotz Dunkelheit ohne Licht fuhr. Die Beamten kontrollierten daraufhin den Fahrer (55). Im Gespräch mit dem 55-Jährigen bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 1,22 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und behielten den Führerschein des Mannes ein. Gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Einbruch in Pkw

Sebnitz. Diebe hatten es am Donnerstag auf einen Skoda abgesehen. Am Nachmittag zwischen 13 und 15 Uhr schlugen sie die Seitenscheibe eines Skoda Octavia ein, der auf dem Parkplatz neben dem Bahnhof abgestellt war. Aus dem Fahrzeuginnenraum stahlen die Einbrecher zwei Winterjacken, mehrere Oberbekleidungsstücke und eine Sonnenbrille. Angaben zum Wert des Diebesgutes stehen noch aus. Der Sachschaden wurde auf rund 1000 Euro beziffert.

Parkender Renault beschädigt – Zeugen gesucht

Neustadt. Nach einer Fahrzeugbeschädigung in Neustadt werden zeugen gesucht. Mittwochmittag parkte ein 24-Jähriger seinen grauen Renault Megane in einer Parkbucht der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße in Höhe der Nummer 14 (Richtung Karl-Marx-Straße). Als der junge Mann am Donnerstagnachmittag sein Auto wieder nutzen wollte, stellte er einen Schaden an der vorderen Stoßstange fest. Augenscheinlich war ein anderes Fahrzeug dagegen gestoßen und hatte einen Schaden von rund 1000 Euro hinterlassen. Der Unfallverursacher hatte die Unfallstelle verlassen, ohne seinen Pflichten nachzukommen. An der Anstoßstelle konnten rote Farbspuren festgestellt werden. Der Unfall muss zwischen dem 27.12. ,11.30 Uhr, und dem 28.12. ,14.15 Uhr, passiert sein.

Wer kann Angaben zum Unfall bzw. zum bislang unbekannten Unfallfahrzeug oder dessen Fahrer machen? Hinweise zum Sachverhalt nehmen das Polizeirevier Sebnitz und die Polizeidirektion in Dresden unter der Rufnummer 0351 4832233 entgegen.