• Einstellungen
Phänomen Team Challenge

Phänomen Team Challenge

Firmenläufe sind der ganz große Renner – vor allem in Dresden. 20 000 Teilnehmer starten am Mittwoch beim zehnjährigen Jubiläum. Hintergründe zum Event und Info-Clips gibt es auf unserer exklusiven Streckenkarte: weiter

Bessere Bedingungen in Kitas

Bessere Bedingungen in Kitas

Um die Qualität der Kindertagesstätten in Sachsen zu verbessern, sollen Pädagogen mehr Zeit bekommen - so wie es sich alle Beteiligten wünschen. weiter

Läufer geschockt über Nacktbader

Läufer geschockt über Nacktbader

Nach dem diesjährigen Gebirgslauf gibt es Kritik an Strecken und Organisation. Der Kreissportbund als Organisator kann vieles erklären – und will Lehren daraus ziehen. weiter

Null-Euro-Schein mit zwei Fehlern

Null-Euro-Schein mit zwei Fehlern

Ein Druckereiproblem könnte die Souvenirs der Meißner Albrechtsburg jetzt zur Rarität werden lassen. Aber was stimmt nicht mit Porzellanerfinder Johann Friedrich Böttger? weiter

Das Gerücht um Hauptmann
SZ-Exklusiv

Das Gerücht um Hauptmann

Verlässt Dynamos Mittelfeldspieler Dresden in Richtung seiner Geburtsstadt? Sein Vater hat nach dem unfreiwilligen Ende in Dresden dort auch schon Fußball gespielt. weiter

Das kann nur ein Anfang sein
Kommentar

Das kann nur ein Anfang sein

Eine Vor- und Nachbereitungszeit für Erzieher ist ein längst überfälliger Schritt, findet Andrea Schawe. Wenn der Betreuungsschlüssel so wie heute bleibt, ist das aber nur eine Schönheitskorrektur. weiter

AfD zahlt Demo-Teilnehmern 50 Euro

AfD zahlt Demo-Teilnehmern 50 Euro

Für einige Teilnehmer einer Demonstration am Sonntag in Berlin zahlt die AfD Rheinland-Pfalz einen Zuschuss. Allerdings müssen die Parteigänger ihre Demo-Teilnahme nachweisen. weiter

Erste Diesel-Fahrverbote in Hamburg

Erste Diesel-Fahrverbote in Hamburg

Der Druck auf die Kommunen, ihre Luft sauberer zu machen, wächst. Das Bundesverwaltungsgericht hatte Fahrverbote in Städten grundsätzlich für zulässig erklärt. Hamburg geht nun den ersten Schritt. weiter

Aue hat es geschafft

Aue hat es geschafft

Erzgebirge Aue, das durch ein aberkanntes Tor in die Relegation musste, bleibt in der 2. Liga. Der FCE feiert einen 3:1-Sieg gegen Karlsruhe. Alle drei Tore schießt ein Mann, der zuletzt am neunten Spieltag traf. weiter

Schluss mit Hotel Mama

Schluss mit Hotel Mama

Trotz schriftlicher Bescheide und Geldangebote weigert sich ein 30-Jähriger, aus dem Haus seiner Eltern im US-Staat New York auszuziehen. Jetzt musste ein Gericht urteilen. weiter

Giftiges Gas im Meer

Giftiges Gas im Meer

Lava, Vulkanasche, Rauch – als ob das nicht genug ist. Nun droht den Bewohnern von Hawaii eine weitere Gefahr. weiter

Vergewaltigt und lebendig begraben

Vergewaltigt und lebendig begraben

Vor 30 Jahren ist eine Frau in einem Wald grausam vergewaltigt und fast umgebracht worden. Jetzt steht ihr Peiniger vor Gericht. Er gesteht. Doch in einem entscheidenden Punkt leugnet er. weiter

Zusatzversicherungen? Abwägen!

Zusatzversicherungen? Abwägen!

Chefarztbehandlung, Zahnzusatzversicherung? Kassenpatienten können sich mit vielfältigen Versicherungen zusätzlich absichern. Doch lohnt sich der Extra-Schutz überhaupt? weiter

Gute Noten für alkoholfreie Biere

Gute Noten für alkoholfreie Biere

Ob Autofahrer, Schwangere oder Figurbewusste: Für viele ist ein alkoholfreies Bier eine gute Alternative zum herkömmlichen Bier. Die Stiftung Warentest hat 20 davon untersucht. Was Käufer wissen sollten. weiter

Steigen die Zinsen?

Steigen die Zinsen?

Die Rendite einer zehnjährigen Bundesanleihe ist zuletzt gestiegen. Die allgemeine Zinsflaute ist damit aber noch längst nicht vorbei. Was Anleger jetzt tun können: weiter

Großer Bahnhof am Hafen Torgau

Großer Bahnhof am Hafen Torgau

Nach dreijähriger Sanierung wird der Umschlagplatz neu eröffnet. Kosten: 18,6 Millionen Euro. Weil der Güterverkehr auf der Elbe sinkt, sprechen Kritiker von Verschwendung. weiter

Vom Eigentlichen schweigen sie

Vom Eigentlichen schweigen sie

Als „Polizeiruf“-Kommissarin wurde sie vielen bekannt. Am Staatsschauspiel Dresden hadert Imogen Kogge als Mutter mit ihren Töchtern und der DDR. weiter