• Einstellungen

Angeklagter im Fall Khaled gesteht

Angeklagter im Fall Khaled gesteht

Der Angeklagte Hassan S. spricht nicht selbst vor dem Landgericht in Dresden, sondern seine Anwälte verlesen eine Erklärung zur Tat und fordern eine erneute Beweisaufnahme. weiter

Griechenland krankt am Gesundheitssystem

Griechenland krankt am Gesundheitssystem

Höhere Kindersterblichkeit, Menschen ohne staatliche Krankenversicherung - das griechische Gesundheitssystem ist mit dem Land in die Krise geraten. Private Initiativen versuchen die Not wenigstens ein bisschen zu lindern. weiter

Fremdenfeindlicher als der Westen?

Fremdenfeindlicher als der Westen?

Heidenau entfacht Streit: Der Osten habe mehr Schwierigkeiten mit der Migration als gedacht, meint nun der Sprecher der Länderinnenminister. Der Osten mag das nicht auf sich sitzen lassen. weiter

Regisseur Wes Craven ist tot

Regisseur Wes Craven ist tot

Der Mann metzelte vermutlich mehr Menschen als alle anderen Regisseure nieder, aber er tat es mit Stil: Wes Craven war ein Klassiker des Horrorgenres. Dabei guckte er aus einem einfachen Grund selbst keine Horrorfilme. weiter

Aufregung um Zug aus Nazizeit

Aufregung um Zug aus Nazizeit

Ein Glücksfund, ein Geständnis auf dem Totenbett oder doch nur heiße Luft? Skepsis und Aufregung um den angeblichen Fund eines Zugs aus dem Zweiten Weltkrieg in Niederschlesien. Regierungsvertreter glauben: Irgendwas ist da unter der Erde. weiter

China bestraft Panikmacher

China bestraft Panikmacher

Chinesische Behörden haben 197 Menschen bestraft, weil sie zum Beispiel über die Börsenturbulenzen und die Explosionskatastrophe in Tianjin im Internet „Gerüchte verbreitet“ haben sollen. weiter